Ausbauseminar für Fahranfänger ASF Fahrschule Vollbracht & Schmidt

  • 1. die Bedienung und Beherrschung des Fahrzeugs.
  • 2. Kenntnis, Verständnis und Anwendung der Verkehrsvorschriften.
  • 3. die Wahrnehmung und Vermeidung von Gefahren.
  • 4. rücksichtsvolles und partnerschaftliches Verhalten.
  • 5. eine realistische Selbsteinschätzung.
  • 6. das Bewusstsein für die Bedeutung von Emotionen beim Fahren.
  • 7. die Verantwortung für Leben und Gesundheit, Umwelt und Eigentum.

Die Seminarinhalte

1. SITZUNG

  • Wer nimmt mit mir am Seminar teil?
  • Warum sind die Anderen hier?
  • Was soll das Aufbauseminar bringen?
  • Was macht eigentlich einen guten Fahrer / eine gute Fahrerin aus?
  • Was geschieht bei der Beobachtungsfahrt?
  • Wie geht es im Seminar weiter?

BEOBACHTUNGSFAHRT

  • Fahren in eigener Verantwortung
  • Den Verkehr beobachten: Worauf muss man Acht geben?
  • Den Fahrer beobachten: Wie unterschiedlich fahren wir?
  • Beobachtungen auswerten: Tipps und Anregungen für sicheres Fahren

2. SITZUNG

  • Die Fahrgruppen berichten
  • Mir ist da mal Folgendes passiert ...
  • Gefährliche Situationen: Wie sie entstehen und wie man sie vermeiden kann

3. SITZUNG

  • Was mir inzwischen aufgefallen ist
  • Weitere gefährliche Situationen: Wie kann man selbst Ursachen und Lösungen finden?
  • Lassen sich Disco-Unfälle verhindern?
  • Verkehrsregeln einhalten: Wie schafft man das?

4. SITZUNG

  • Wozu ist ein Auto (Motorrad) gut?
  • Wie geht die Probezeit weiter?
  • Und in Zukunft: Was werde ich ändern?
  • Rückblick auf das Seminar